23.03.2020: Der Kommunale Sozialverband Sachsen (KSV) hat auf seiner Website eine Zusammenfassung der häufig gestellten Fragen mit Antworten (FAQ) für Leistungserbringer der Eingliederungshilfe online gestellt. Diese finden Sie auf der Website des KSV: https://www.ksv-sachsen.de/465-startseite/605-eingliederungshilfe

Am Donnerstag, den 19.03.2020, war der mdr Sachsen bei der Schneeberger INVITAS gGmbH vor Ort, um über die Auswirkungen der aktuellen Situation in den WfbM zu berichten. Den Bericht inkl. eines kurzen Videos finden Sie hier: https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/behindertenwerkstatt-schneeberg-corona-100.html

Alle amtlichen Bekanntmachungen resp. Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen finden Sie hier:
https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Allgemeinverfügung zur Ausgangsbeschränkung für den gesamten Freistaat Sachsen:
https://www.coronavirus.sachsen.de/download/AllgV-Corona-Ausgangsbeschraenkungen_22032020.pdf

19.03.2020: Das Sächsische Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat die "Allgemeinverfügung. Vollzug des Infektionsschutzgesetzes. Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie. Betretungsverbot für Werkstätten für behinderte Menschen, andere Leistungsanbieter und tagesstrukturierende Angebote" bekannt gegeben:
https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Allgemeinverfuegung-WfbM-2020-03-20.pdf

Aktuelle Informationen für den Freistaat Sachsen erhalten Sie auf der Website des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt: https://www.sms.sachsen.de/coronavirus.html

18.03.2020: In Thüringen und Sachsen-Anhalt wurden über Allgemeinverfügung Beschränkungen für WfbM erlassen.

Allgemeinverfügung Thüringen: www.tmasgff.de
Allgemeinverfügung Sachsen-Anhalt: stk.sachsen-anhalt.de

13.03.2020: Nichts bestimmt derzeit das gesellschaftliche Leben wie das Corona-Virus. Veranstaltungen, Seminare und Termine wurden und werden abgesagt. Es ist auch davon auszugehen, dass in Sachsen demnächst Schulen und Kitas geschlossen bleiben. Dazu will sich die Sächsische Staatsregierung morgen äußern.

In diesem Zusammenhang entstehen auch viele Fragen für die Werkstätten (bspw. Fehltageregelung, Kurzarbeitergeld). Die LAG WfbM Sachsen e. V. ist hierzu mit den Verbänden in Kontakt, um gemeinsam mit den unterschiedlichen Akteuren, insbesondere den Kostenträgern, die rechtlichen Fragen und Folgen zu klären. Sobald uns nähere Informationen vorliegen, werden wir unsere Mitglieder informieren.

Informationen in Leichter Sprache:
Der MDR hat bereits kurz und übersichtlich Informationen und Handlungsempfehlungen in Leichter Sprache zusammengestellt.
Diese finden Sie auf der folgenden Website:
https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/informationen-zum-corona-virus-100.html
Als PDF: www.leicht-ist-klar.de

Arbeitsrechtliche Auswirkungen:
Aktuell informiert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf seiner Website zu möglichen arbeitsrechtlichen Auswirtkungen. Diese Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:
www.bmas.de